Hengste

Hier stellen wir neben unseren eigenen Hengsten die Hengste vor, die wir als Vererber genutzt haben. Wir nutzen vorwiegend leistungserprobte Fremdhengste. Unsere eigenen Hengste gehen ebenfalls erst nach einer erfolgreichen Leistungsprüfung in den Deckeinsatz. Nur unter dem Sattel bewährte Eltern sichern gesunde, rittige Nachzucht mit der richtigen Einstellung – denn unsere Pferde sollen nicht nur schön sein, sondern auch als Reitpferde höchsten Ansprüchen genügen.

Pan

Unsere junge Zukunftshoffnung. Sehr gute Bewegung, Ausdrucksstärke und ein einmaliger Charakter zeichnen ihn aus. Von der Ancce mit einem hohen Zuchtwert für seine Grundgangarten ausgezeichnet. 

Mehr lesen…

Pan Yeguada Ataya
Pan Yeguada Ataya

Pan, unser selbstgezogener 6-jähriger Brauner, bringt alles mit, was wir uns von einem Pferd wünschen. Sein harmonisches Gebäude, kompakt aber mit großen Partien, sein wacher und immer positiver Charakter, seine Bewegungen und sein Talent haben uns überzeugt. 



Condor 2 Yeguada Ataya

Condor 2

Neuigkeit 2021: Wir haben diesen großartigen Hengst erworben, der durch sein Potenzial, seine Bewegungsstärke und sein Temperament jeden Reiter überzeugt. Siegreich in Morfologie- und Funktionalitätsprüfungen und das Zeug für ganz oben. Wir sind mehr als gespannt auf seine Nachzucht.



Chulito II
Chulito II

Calificado-Hengst aus der legendären Miura-Zucht, im Besitz der Yeguada la Dama. Mit diesem Hengst haben wir uns den züchterischen Traum erfüllt, einen direkten Nachkommen von Panadero XIV in der Zucht einzusetzen.

Chulito II ist ein Sohn von Panadero XIV und ein Enkel von Destinada XX, eine der wenigen Stuten, die in einer gerittenen Prüfung (Acoso y Derribo) spanische Meisterin wurde – gegen Hengste.

Chulito II selbst hat einige Medallien als Morfologie- und Bewegungssieger und ist bis St. Georg Niveau ausgebildet. 

Vater von Culinan

Chulito II
Rein Miura gezogener, calificadogekörter Hengst, Sieger in Funktionalitätsprüfungen und Dressurprüfung der Klasse St. Georg.
Sohn des legendären Panadero XIV. Seine Mutter Chulita ist Tochter der ebenfalls legendären Destinada XX, Championesse im Acoso y Derribo, einer traditionellen Sportart am Rind, bei der das Pferd Herz, Schnelligkeit und Kraft beweisen muss.



Sol XXVIII
Sol XXVIII

Hervorragende Bewegungen, eine große Ausstrahlung und ein nobles, großzügiges Gemüt haben uns an diesem Hengst begeistert. 
Seine Abstammung kann sich mehr als sehen lassen, in direkter Vaterlinie geht er auf Vinatero III zurück, außerdem führt er das Blut des braunen Cartujanohengstes Poseido V, des Pallares-Hengstes Cortesano IV und des legendären Orfebre.

Sol XXVIII
Sol XXVIII

Sol XXVIII, unsere Entdeckung 2019, Vater unserer Thanys. Ein Hengst mit Geschmeidigkeit, Kraft und Ausstrahlung aus einer interessanten, selten zu findenden Blutführung. Das Zuchtergebnis hat unsere Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern übertroffen.



Semental Vetusto JV I
Vetusto JV I

Absoluter Ausnahmehengst. Als Junghengst gewann er alles, was es zu gewinnen gab, und hat mittlerweile einige Grand-Prix-siege zu verzeichnen.

Dem Charisma dieses Pferdes kann man sich nur schwer entziehen. Seine Grundgangarten sind von einer Qualität, wie man sie nur selten zu Gesicht bekommt. Raumgreifend, geschmeidig, katzenhaft. Sein erster Jahrgang ist bereits ebenfalls siegreich im Viereck, was uns große Hoffnungen auf seinen Sohn Navao setzen lässt. Mit Sicherheit einer der interessantesten Hengste der Gegenwart.

Vater von Navao

Vetusto JV I CDI 3* Barcelona

Vetusto JV I muss man nicht vorstellen, dieser Hengst hat als Jungpferd in Spanien alles gewonnen, was man gewinnen kann und ist jetzt siegreich im Grand Prix. Unserem Navao hat er sein Potenzial mitgegeben, verpackt in dem klassisch-schönen Gebäude seiner Mutter mit einer Prise Veranlagung zur Versammlung.



Semental Gerente V padre de Pan
Gerente V

Dieser Yeguada Militar Hengst stammt von einer der bedeutendsten YM-Linien überhaupt ab. Seine Mutter Lesa, eine Deco-Tochter, gilt als die beste YM-Stute der letzten Jahrzehnte. Gerente ist unter anderem ein Bruder von Velero XI, der sogar im internationalen Vieseitigkeitssport ging und mit Juan Robles mehrfacher andalusischer Meister im Vierergespann wurde. Funktionalität und die legendäre Arbeitseinstellung der YM in Reinkultur.

Vater von Pan



Ein YM-Hengst, der mittlerweile zu einem der bedeutendsten Hengste in Jerez avanciert ist. Mit 3 Söhnen als Vererber in der YM, mehreren Töchtern, die ebenfalls Hengstmütter sind und zahlreichen Nachkommen im Sport hat Gerente längst den Status als sichere Option in der Zucht erworben.



Legitimo VII

Dieser YM-Hengst ist ein Sohn des legendären Digital, Campeón de España und mehrfacher Chamion-Vater und -Großvater. Mütterlicherseits ist auch dieser Hengst ein Deco-Enkel. Er vereint ein sehr typvolles, großrahmiges Gebäude mit einer hervorragenden Bewegungsqualität. Hervorzuheben ist sein ausgezeichneter Schritt.

Ein Hengst mit einem ausgezeichneten Charakter, eines der Aushängeschilder der YM.

Vater von Tigrys

Legitimo VII
Dieser charmante und sehr bewegungsstarke Hengst aus der Linie Digital/Deco hat unserer Tigrys seinen hervorragenden Schritt und seine wunderbare Oberlinie mitgegeben.

Legitimo VII


Semental Invasor
Invasor Pyramid

Einer der wenigen Söhne des großartigen Invasor II, dem über 1 Jahrzehnt international erfolgreichen PRE unter Rafael Soto. 

Vater- und Mutterlinie sind reine Domecq-Linien. Damit steht dieser Hengst für Klasse, Robustheit, Rittigkeit und eine beinahe unwirkliche Schönheit.

Vater von Quinto Elemento

Invasor Pyramid
Der leider vor kurzem verstorbene Hengst ist ein Sohn des legendären Invasor II, seines Zeichens erfolgreichster PRE aller Zeiten.